Krankengymnastik

Krankengymnastik heißt heute international Physiotherapie und wird in der Regel ärztlich verordnet oder empfohlen.

Sie wird nicht nur zur Behandlung von Krankheiten oder Verletzungen eingesetzt, sondern erfolgreich gerade auch immer mehr in der Altersmedizin oder bei chronischen Erkrankungen wie z.B. Rheuma, Parkinson oder MS und auch zur Prävention.

Indikationen:

  • Orthopädische Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Nach chirurgischen Eingriffen
  • Rückenleiden
  • Sportverletzungen
  • Haltungsschäden Jugendlicher
  • Blockaden und Verspannungen
  • Rehabilitation
  • Arthrose
  • Rheumatoide Arthritis
  • Multiple Sklerose
  • Osteoporose
  • Venenleiden
  • Herz-Kreislauf Erkrankungen
  • Beckenbodentraining für Frauen und Männer
  • Schwangerschaft und Nachsorge
  • Psychovegetative Dystonien im Rahmen integrativer Therapien